Kinder- und Jugendmentaltraining

Kinder- und Jugendmentaltraining ist ein speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtetes ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele. In der Kindheit wird der Grundstein für alle späteren Entwicklungen gelegt. 

Durch konstruktive Gedanken können sie ihre Kinder- und Jugendzeit selbstbewusster und sicherer erleben und ein selbstbestimmtes Leben führen lernen. Neue Verhaltensmuster werden geübt und erworben und können im Alltag umgesetzt werden.  

Mentale Unterstützung beim Lernen:

 

Seit  März 22  biete ich Mentaltraining inkl. Frequenztherapie zur Lernunterstützung und zur Vorbereitung auf Prüfungen im Einzelcoaching an.

 

Die mentale Balance ist wichtig, um in Prüfungssituationen das Gelernte besser abrufen zu können. Im Training werden Lernabläufe im Kopf durchgespielt und mental vorbereitet, sodass in der realen Situation alles viel vertrauter wirkt und abgerufen werden kann.

Unterstützt wird das Mentaltraining mittels passender Frequenzen für eine bessere Konzentration, Entspannung bei der Prüfung und in Stresssituationen.

 

Das Einzeltraining findet in meiner Praxis in 3300 Winklarn, Harterstraße 54L statt oder nach Vereinbarung.

Dauer: ca. 1 Stunde

 

Anmeldung und Information: Tel.nr. 0650 8768016 Email: office@berufung-leben.at 

 

 

Kinder/Jugendmentaltraining 

 

Ort: Harterstrasse 54L, 3300 Winklarn, 

Alter: von 5 bis 15 Jahren

                                                                          

 Einzeltraining oder in der Gruppe (ab 3 Personen)

 NEU: jetzt auch als  WEBINAR 

  

 

Inhalt:

Der Schlüssel zu Erfolg, Selbstvertrauen und Glück liegt in mentaler und emotionaler Stärke. 

Auf spielerische Art wird das seelische Wohlbefinden gesteigert. Die Kinder lernen ihr Denken, ihre Gefühle, ihre Atmung bewusst zu beeinflussen.

Mentale Techniken machen fit für den "Marathon des Lebens". 

Spiel, Spass und Bewegung in einer Kleingruppe im Turnsaal des Kindergartens Winklarn.

 

Anmeldung: Tel. 0650 8768016 oder office@berufung-leben.at

 

 

 

J. hat im Training gelernt, mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft, einen Bleistift in der Mitte mit ihrem Zeigefinger zu durchbrechen. Geist durchdringt Materie - ohne blaue Flecken oder gebrochenem Finger. Sie wurde darauf mental vorbereitet und hat es gleich beim ersten Versuch geschafft.